Unsere Abteilung hat momentan gerade einmal 11 aktive Sportfreunde. 1997 sind wir von der Kreisliga in die 2. Bezirksklasse aufgestiegen. Schon zwei Jahre später ging es eine weitere Stufe nach oben in die 1. Bezirksklasse, wo wir uns tapfer halten. Um dies auch in Zukunft zu sichern, würden wir uns sehr über neue Schachinteressenten freuen.

Unsere Geschichte:
Am 15. Mai 1931 wurde unter Federführung des damaligen Lehrers Johannes Reuter der „Schachklub Lichtentanne (Sa.)“ gegründet. Vorausgegangen waren einige vorbereitende Treffen, wobei die erste Zusammenkunft am 01. April 1931 in Schneider`s Bäckerei in der Bahnhofstraße in Lichtentanne stattfand. Die Gründung selbst wurde im ehemaligen Café Rödel an der Reichenbacher Straße vollzogen. Dabei waren elf Gründungsmitglieder anwesend. Zum Vorsitzenden wurde Johannes Reuter bestimmt. Interessant für aktive Schachspieler dürfte sein, daß bereits zu dieser Zeit des öfteren vereinsinterne Thematurniere veranstaltet wurden, so z.B. zur Sizilianischen Verteidigung und Holländischen Verteidigung. Die noch vorhandenen akribisch geführte Chroniken von Herrn Reuter enden mit der Jahreshauptversammlung am 17. Okt. 1940, bei der aufgrund des Krieges schon ein deutlicher Mitgliederschwund zu verzeichnen war. Wann der Spielbetrieb vollständig eingestellt bzw. der Verein aufgelöst wurde ist (noch) nicht bekannt. Spätere Aufzeichnungen belegen, daß die Schachspieler bereits ab Dez. 1948 als Mitglieder in der BSG Fortschritt Lichtentanne integriert waren. Johannes Reuter war bis ca. 1970 Abteilungsleiter. Danach übernahm unser jetziger Senior Rolf Günther die Leitung der Sektion Schach. Seit 1995 bekleidet Jörg Baierl dieses Amt.