Ein von Beginn an stark vom Gegner dominiertes Spiel erlebte der TSV Lichtentanne am Sonntag, den 16.10.2011 auswärts gegen den SV Hohenstein-Ernstthal. Die Hohensteiner begannen das Spiel mit hohem Spieltempo, welches sich im weiteren Spiel auch kaum veränderte. Spielchancen und Torgelegenheiten wurden effizient genutzt.

Am Samstag, den 01. Oktober 2011 traf der TSV Lichtentanne auf den Spitzenreiter der 2. Bezirksklasse SV Tanne Thalheim. Beiden Mannschaften fehlten an diesem Tag mehrere Spieler, die krankheitsbedingt ausfielen.

Von Anfang an zeichnete sich ab, dass der TSV hier einen ebenbürtigen Gegner vor sich hatte. Ein ausgeglichenes Torverhältnis zog sich durch die gesamte erste Halbzeit. Keiner der Kontrahenten konnte sich treffermäßig vom Gegner absetzen. Die Spieler gingen mit einem 14:13 für den TSV in die Halbzeitpause.

Das ausgeglichene Spielverhältnis setzte sich nach Anpfiff der 2. Halbzeit genauso fort. Für die Zuschauer bot sich hier ein spannendes, ausgeglichenes und faires Spiel. Erst gegen Ende des Spieles konnte der TSV einen kleinen Vorsprung heraus kämpfen, was schließlich in einem Endstand von 27:24 resultierte.

Sonntag, 18.09.2011: Nach dem erfolgreichen Saisonstart in der Vorwoche stand an diesem Wochenende das Spiel gegen die 2. Mannschaft des HC Annaberg-Buchholz auf dem Programm. Die Lichtentanner Mannschaft konnte wieder mit voller Besetzung antreten.

Der Start der Partie verlief nicht wie gewünscht. Die Abwehr arbeitete nicht besonders gut und so lag man folgerichtig nach ca. 10 min mit 2:7 zurück. Nach 2 Auswechslungen und einer Auszeit bekamen die Lichtentanner den Annaberger Angriff besser in Griff und konnte den Rückstand bis zur Halbzeitpause auf 1 Tor verkürzen.

In der 2. Hälfte begann man so, wie die 1. endete. Die Abwehrarbeit war in Ordnung. Das wurde jedoch nicht mit einer Führung für die Heimmannschaft belohnt, weil im Angriff immer wieder klar Chancen vergeben und in Überzahl nicht ausreichend und schnell durchgespielt wurde.

Am Ende mussten sich die TSV'ler mit einer 24:27 Niederlage zufrieden geben. Das ist ärgerlich, da ein Sieg durchaus möglich gewesen wäre.

Am heutigen Samstag, den 10.09.2011 trafen der Aufsteiger aus der Kreisklasse TSV Lichtentanne und der Absteiger aus der 1. Bezirksklasse HC Einheit Plauen III aufeinander.
Nach kurzer Zeit ging der TSV mit 7:0 souverän in Führung. Erst dann wachte der HC Einheit Plauen auf und landete ebenfalls Tortreffer. Bis zur Halbzeit kam Plauen aber nicht an Lichtentanne heran und so gingen die Mannschaften mit einem 13:7 in die Pause.

In der zweiten Spielhälfte ging es erfolgreich weiter für den TSV. Daran konnten auch mehrere 2min-Strafen nichts ändern. Eine solide Abwehrleistung der Lichtentanner wurde durch eine Spitzenleistung des Torhüters Andreas Hunder (87) vervollständigt, den selbst ein harter Gesichtstreffer in der 2. Halbzeit nicht aus der Bahn warf.

Schlussendlich jubelten die Lichtentanner über einen erfolgreichen Einstieg in die Bezirksklasse mit einem 27:19 Sieg über den HC Einheit Plauen III.